Heute startet die IFA – Samsung und Sony stellen neue Android Geräte vor, Apple fehlt wie üblich auf solchen Veranstaltungen, hat aber die Vorstellung des neuen iPhone für nächsten Dienstag angekündigt. Was diese Woche noch alles passiert ist, erfahrt ihr hier:

1. News aus dem Bereich Online Marketing

Facebook

Social Media Marketing lohnt sich nur für globale Marken? Eine Infografik von Facebook zeigt ein anderes Bild – demnach haben 77% der Deutschen auf dem sozialen Netzwerk Verbindungen zu kleinen und mittleren Unternehmen, insgesamt sollen es 387 Millionen sein.

Facebook ändert die Struktur seiner Kampagnen, um Tests und deren Auswertung zu vereinfachen. Einstellungen, wie die Zielgruppe, die Platzierung und Gebote, die vorher auf Ebene der Werbeanzeigen erfolgten, werden nun auf Ebene der Werbeanzeigengruppen geändert. Somit können beispielsweise Budgets auf bestimmte Zielgruppen verteilt werden und der Erfolg der Anzeigen verglichen werden. Ausgespielt wird diese Änderung ab 15. September.

Twitter

Bei Twitter scheint es demnächst große Änderungen zu geben, die Plattform soll an einer Algorithmus generierten Timeline, ähnlich wie bei Facebook arbeiten. Diese würde die bisherige chronologische Timeline ablösen, die seit dem Start des Unternehmens kaum verändert wurde. Viele Nutzer der ersten Stunde sehen die chronologische Anordnung jedoch als Kernfunktion und protestierten mit Tweets dagegen.

Youtube

Um seine Content Produzenten zu unterstützen hat Youtube einen Button integriert, der es Zuschauern ermöglicht sich durch Spenden für Videos zu bedanken. Abgewickelt werden die Transaktionen über Google Wallet. Zunächst ist das neue Feature nur in den USA, Mexiko, Australien und Japan verfügbar.

Wordpress

In dieser Woche ist die lange angekündigte Version 4.0 von WordPress unter dem Namen „Benny“ veröffentlicht wurden. Große Neuerungen gibt es vor allem bei dem Design des Editors. So wird die Bearbeitung langer Artikel vereinfacht indem die Werkzeugleiste beim Scrollen am oberen Rand angeheftet wird. Am unteren Rand wird die Statusleiste, die über die Anzahl geschriebener Wörter und die letzte Bearbeitung infomiert, angeheftet.

2. News aus dem Bereich App-Entwicklung

iOS

Nach dem Diebstahl persönlicher Bilder etlicher amerikanischer Prominente, sah sich Apple in dieser Woche mit Sicherheitsfragen konfrontiert. Nach eigenen Ermittlungen war für den Daten-Diebstahl keine technische Lücke verantwortlich, sondern die Hacker nutzten höchstwahrscheinlich Sicherheitsabfragen und Brute Force Angriffe um sich Zugang zu den iClouds Accounts zu verschaffen. Trotzdem reagiert das Unternehmen aus Cupertino: Tim Cook hat angekündigt, dass Nutzer zukünftig per Push Nachricht informiert werden, wenn ein neues Gerät auf den iCloud Account zugreift.

Für nächsten Dienstag hat Apple ein Event zur Vorstellung des neuen iPhones angekündigt. Nach zahlreichen Gerüchten im Internet wird vermutet, dass auch die lang erwartete Smartwatchvorgestellt wird. Bekräftigt wird diese Vermutung durch die Integration des HealthKit in die achte Version von iOS, da die Smartwatch mit zusätzlichen Sensoren zur Gesundheitsüberwachung ausgestattet sein soll.

Weitere Beiträge aus dem Bereich