Trends im Online Marketing, WordPress 4.2 – Wochenrückblick KW17 | IronShark


1 News aus dem Bereich Online Marketing


Online Marketing Trend-Info: Content-Marketing

Content , Content und nochmals Content – das auch weiterhin das Schlagwort Nummer 1 bei den Trends im Online Marketing! Was heißt das für Ihr Unternehmen aber genau? In Zukunft geht es nicht mehr nur darum, massenweise Inhalte auf diversen Kanälen zu veröffentlichen, die für den Nutzer kaum interessant und nur in Marketingblasen geschrieben sind. Zukunft haben zwar auf jeden Fall umfangreiche, vor allem aber qualitativ hochwertige Inhalte, die dem User einen Mehrwert bieten sollen. Die Inhalte sollen unterhaltsam, aber auch anspruchsvoll und vor allem auch lesbar und für den Kunden interessant sein. Wie lautet unsere Empfehlung? Mehr persönliche, news-artige Inhalte veröffentlichen und verstärkt über relevante Inhalte herausstechen, die für die jeweilige Zielgruppe auch wirklich interessant sind. Nicht mehr nur Proudukte bewerben sondern mehr Neuigkeiten dazu bzw. Insider-Tipps für den/die Wunschkäufer. Erzhälen Sie weniger, was Sie machen sondern vor allem auch warum Sie es machen!




Facebook

Interessante Neuigkeiten gab es in dieser Woche aus dem Hause Facebook. Grund war die weit verbreitete Sorge vieler User, wesentliche News aus dem Freundeskreis zu verpassen. Facebook hebt daher die Sperre auf, dass in der Timeline nicht mehrere Posts eines Freundes hintereinander erscheinen dürfen. Zum zweiten passt das soziale Netzwerk seinen Algorithmus dahingehend an, dass Bilder, Videos und Links von Freunden künftig Vorrang vor Marken-Fanseiten bzw. Facebook Pages haben werden. Geringere Gewichtung werden im Newsfeed künftig aber auch Infos über Likes von Freunden und deren Beitrags-Kommentare haben. In dieser Entwicklung zeigen sich Facebooks Bestrebungen, mehr Qualität in den News Feed zu bekommen. Für Unternehmer mit eigener Fanpage ist es daher in Zukunft noch wichtiger, sich mit der eigenen Zielgruppe und dem Content der Fanseite noch intensiver auseinanderzusetzen. Es ist damit zu rechnen, dass Fanseiten ohne einheitliche Strategie und ohne Kontinuität langfristig mit Einbußen rechnen müssen.

Suchmaschinenwerbung – eine Wachstumsbranche

Laut dem Softwareunternehmen Adobe, welches quartalsweise die Entwicklungen im Bereich Social und Search Advertising untersucht, haben die Ausgaben bei bezahlter Suchmaschinenwerbung weiter zugenommen. Während die SEA-Ausgaben auf Google weltweit leicht zurückgingen, konnte Bing mit einem Plus von 22 Prozent stark zulegen.

2 News aus dem Bereich App-Entwicklung

Facebook veröffentlicht Android-Dialer

Facebook hat – bisher allerdings nur in den USA, Brasilien und Nigeria – ein Dialer-Programm für Android-Smartphones veröffentlich. Die App mit dem Namen „Hello“ steht im Play Store zur Verfügung und verspricht, eingehende Rufnummern, welche nicht im Smartphone gespeichert sind, mit Facebook-Profilen abzugleichen. Gleichzeitig lassen sich über Einstellungen Anrufe einzelner Kontakte blockieren und werden direkt auf die Mailbox weitergeleitet.

iOS

Seit dieser Woche ist klar, wann Apple sein neuestes mobiles Betriebssystem iOS9 präsentieren wird. Am 8. Juni zur Entwicklerkonferenz WWDC dürfte es soweit sein. Wir sind schon gespannt, welche Neuigkeiten uns Apple präsentieren wird. Gerüchte und Wünsche zu neuen Funktionen gibt es viele, jedoch ist zum neuen Betriebssystem noch so gut wie nichts bekannt. Schneller und stabiler soll es werden, Bugs behoben werden. Die Wünsche der Apple-Jünger reichen jedoch von einer Unabhängigkeit von iTunes über den kompletten Umbau der Foto-App bis hin zu einem iCloud-Dateisystem à la Dropbox.

3 News aus dem Bereich Website-Entwicklung

WordPress 4.2 „Powell“ ist da

Die Version 4.2 der beliebten Blogsoftware mit dem Namen „Powell“ (dem Jazz-Pianisten Bud Powell gewidem) ist da. Neuerungen sind ein verbesserter Plugin-Update-Workflow sowie Emoji-Support. Alle Neuigkeiten im Überblick:

  • Aktualisierungen von Plugins mit Lade-Animation ohne Verlassen der Seite
  • Installation von neuen Plugins im Hintergrund
  • Emoji-Unterstützung
  • Themes im Customizer wechselbar
  • Mit „PressThis“ können Inhalte aus dem Web schnell in einen neuen Beitrag eingefügt werden
  • weitere Dienste, die per embed unterstützt werden
  • Links können von Tumblr oder Klickstarter in den Editor kopiert werden und werden automatisch umgewandelt