KW15

1. News aus dem Bereich Online-Marketing

Google

Wir hatten bereits über das neue Google Update zur Bevorzugung responsiver Websites berichtet. Nun ist es bald soweit. Ab dem 21.04.2015 will Google ganz klar „mobile-friendly websites“ sehen und bevorzugt diese in den Suchergebnissen. Google spricht dabei von „significant impact in our search results“, also von erheblichen Auswirkungen auf die Suchergebnisse. (Quelle: Google)

Facebook

Seit letzter Woche bietet Facebook seinen Chat-Dienst Messenger auch als autarke Desktop-Version an. Unter www.messenger.com/login gelangt der Nutzer zum Login des Chat-Dienstes, welcher auch optisch der Mobilversion für Smartphones gleicht. Wem die Nutzung im Browser nicht reicht: Für Mac-Nutzer gibt es bereits eine App, welche die Anwendung des Dienstes auch ohne Browser möglich macht.

social-media

Twitter

Der neue Live-Streaming Dienst von Twitter Periscope hat ein Update erhalten. Um sich vor Trollen zu schützen, können im neuen Modus künftig Streams nur noch von dem Nutzer kommentiert werden, denen der Streamende selbst folgt.

YouTube

Neuigkeiten gibt es auch aus dem Hause YouTube. Letzte Woche erhielten alle YouTube Partner eine E-Mail mit der Ankündigung zur Einführung eines neuen Abo-Dienstes. Dieser soll es Nutzern erlauben, gegen eine – bisher noch nicht bekannte – Monatsgebühr, werbefreie Videos zu schauen. In den neuen Nutzungsbedingungen für YouTube Partner ist dabei zu lesen, dass sich YouTube 45% der Nettoeinnahmen einbehalten wird, die verbleibenden 55 Prozent werden an die YouTuber ausbezahlt, welche der Zuschauer sieht. Wann das neue Abo-Modell auch in Deutschland seinen Nutzern angeboten werden soll, ist noch nicht bekannt. Die neuen Nutzungsbedingungen für YouTube Partner treten ab dem 15.06.2015 in Kraft. Dem Nutzer selbst wird es mit der Einführung der Monetarisierung aber freibleiben, zwischen einem monatlichen kostenpflichtigen Abo und der auch weiterhin kostenfreien YouTube Version mit vorgeschalteter Werbung zu wählen.

Vessel

Am 24. März ist ein neuer Konkurrent von YouTube gelauncht worden. Mit Vessel ist damit eine weitere Video-Plattform auf dem Markt, die vor allem durch kostenpflichtige Abos und exklusive Lizenzverträge konkurrieren will. Wer ein Abo abschließt (2,99 US-Dollar im Monat), kann Videos bekannter YouTube-Stars bereits vor ihrer kostenfreien Ausstrahlung exklusiv ansehen. Es gibt aber auch eine kostenfreie Möglichkeit, Vessel zu nutzen. Hierbei erhält man jedoch lediglich zum „normalen“ Content Zugang. Finanziert wird Vessel übrigens von Amazon-Chef Jeff Bezoz und den Venture-Capital-Firmen Greylock Partners und Benchmark.

2. News aus dem Bereich App-Entwicklung

iOS

Das angekündigte iOS Update auf die Version 8.3 ist nun veröffentlicht. Es bringt neue Emojis, soll alles ein wenig schneller machen, Telefon, Mail und Fotos sollen stabiler laufen. Darüber hinaus spricht Siri jetzt auch türkisch.

3. News aus dem Bereich Website-Entwicklung

Magento

Seit Kurzem steht ein Magento Tutorial online oder als pdf-Dokument zum Download zur Verfügung. Des Weiteren wurde eine kritische Sicherheitslücke für alle Magento-Versionen bekannt. Es steht jedoch ein Patch bereit, um die Sicherheitslücke zu schließen. IronShark-Kunden mit technischem Rahmenvertrag bekommen dieses Sicherheitspatch selbstverständlich zeitnah eingespielt. Kunden ohne Vertrag empfehlen wir, das Einspielen ebenfalls dringend vorzunehmen. Nehmen Sie hierzu gern mit uns Kontakt auf.

4. Sonstiges

Google Kalender

In der neuen Version des Google Kalenders 5.2. gibt es endlich wieder eine formatfüllende Monatsansicht, in der auch die Termine gelistet werden. Die neue Version des Kalenders wird in diesen Tagen zum Update bereitgestellt.

Weitere Beiträge aus dem Bereich