Conversion Rate

Conversion Rate Forum – ein kurzer Rückblick

Wie werden aus Besuchern ihres Online Shops Käufer? Das war die zentrale Frage am 21. November in Düsseldorf. Auf dem Conversion Rate Forum, veranstaltet durch die neue Mediengesellschaft Ulm, wurde dieser Frage auf den Grund gegangen und nach Antworten gesucht. Nach einem fulminanten Start im Jahre 2010 ging das Forum in diesem Jahr nun in die dritte Runde und natürlich waren auch unsere Haie mit von der Partie.

Die Referenten

Ob Agentur Geschäftsführer, Online-Shop-Betreiber oder Online Marketing Spezialist – die Gruppe der Referenten war bunt gemischt. Mit dem Ziel, Know-How zur Steigerung der Conversion Rate zu vermitteln, gaben sich die verschiedenen Experten die Ehre. In kleiner und beschaulicher Runde plauderten die Referenten aus dem Nähkästchen und verrieten den einen oder anderen Geheimtipp Ihrer Strategien im Online Marketing. Neben dem Keynote Speaker Marcus Diekmann folgten der Aufforderung unter anderem Yamak Bakhtiarnia, Nora Beiteke, Marcus Koch und Björn Emeritzy.

Themen der Conversion Rate

Neben grundsätzlichen Basisinformationen zum Thema Conversion und Conversion Rate sowie Testing, referierten die Experten auch über Strategien wie die Conversion auf einem hohen Niveau gehalten werden kann und worin die größten Fehler bei der Shop-Steuerung liegen.

Der Keynote Speaker Marcus Diekmann machte gleich zu Beginn der Veranstaltung deutlich, dass die Conversion Rate zwar wichtig, aber schlussendlich nur eine Kennzahl unter vielen sei, die es zu beachten gelte. Die Glorreichen 7, d.h. Preis, Produkt, Plattform, Service, Abdeckung, CR Degressionseffekt und die Bewertung der Kennziffern, müssen Beachtung finden, um langfristig Erfolg zu haben. Auch die Testphase ist, wie die verschiedenen Referenten immer wieder betonten, eine nicht zu vernachlässigende Größe bei der Conversion Optimierung. Jedoch nur durch eine klar definierte Hypothese vor dem Beginn der Testphase, wird diese auch Erfolg versprechend sein. Strukturiert durchgeführte Tests werden Ihnen dann zusätzliche Informationen über ihre Shop Kunden und deren Einkaufsverhalten liefern.

Fazit

Conversion optimieren

Wer eine dauerhaft gute Conversion anstrebt, wird dies weder durch die farbliche Änderung des „Call to Action“-Buttons noch durch die Verschiebung des Warenkorb-Buttons nach rechts oben schaffen. Vielmehr müssen Shopbetreiber und Online Marketing Spezialisten das ganzheitliche Produkt betrachten, um mit einer Optimierung erfolgreich zu sein. Testen, testen, testen – so lauteten die Schlagwörter an diesem Tag. Nur wer seinen Kunden kennt, weiß auch wie man ihn am besten zufrieden stellt.

Bildnachweis

Beitrags- & Headerbild & Bild in Abschnitt 4: © pixabay.com

Weitere Beiträge aus dem Bereich