Über ein Drittel der Suchergebnisse könnten betroffen sein!

Nach der Veröffentlichung des Google Panda Updates dieses Jahr, haben manche Unternehmen und Website-Betreiber noch immer mit den Folgen zu kämpfen (wir berichteten). Nun plant Google bereits das nächste Update des Algorithmus. Das „Freshness“ genannte Update berücksichtigt verstärkt die Aktualität von Webinhalten und soll bis zu 35 Prozent der Suchtreffer beeinflussen. Während von dem letzten Update lediglich zwischen sechs und neun Prozent aller Webinhalte betroffen waren, rechnet Google diesmal mit einer direkten Auswirkung auf circa 35 Prozent der Suchergebnisse! Unklar bleibt zunächst, wann das Update kommt, und ob es zunächst nur in den USA oder direkt weltweit eingeführt wird.

Eine Grundvoraussetzung für die jetzt angekündigten Änderungen war die Einführung des Webindexsystem Caffeine im Juni 2010. Caffeine verfügt dabei über eine Speicherkapazität von fast 100 Millionen Gigabytes, womit es neue Seiten oder Informationen, die im Web gefunden werden, direkt und automatisch zum Webverzeichnis hinzufügt. Dabei analysiert es das Web in kleinen Portionen und aktualisiert den Suchindex kontinuierlich.

Funktionsweise Google Caffeine

Google begründet die Durchführung und Ausrichtung des Updates mit dem differierenden Bedarf an Aktualität, den entsprechende Suchanfragen aufweisen. Mit der Verbesserung des Algorithmus soll zukünftig besser zwischen verschiedenen Suchen und dem damit zusammenhängenden Aktualitätsbedarf unterschieden werden. Betroffen sind folgende Sparten bzw. Suchanfragen:

  • Aktuelle Ereignisse und tagesaktuelle Nachrichten: Ähnlich wie früher bei Google News sollen hier Seiten angezeigt werden, deren Inhalt erst wenige Minuten vorher veröffentlicht wurde.
  • Dynamische Themen: Hierzu zählen insbesondere Produkt- und Preisinformationen, das heißt, es sind vor allem Onlineshops betroffen.
  • Periodisch wiederkehrende Ereignisse: Bei Wahlen, der Fußballweltmeisterschaft oder den Olympischen Spielen soll auf die jeweils aktuellen Ergebnisse verwiesen und keine veralteten Inhalte ausgespielt werden.

Weitere Beiträge aus dem Bereich