Shopware Einkaufswelten – Attraktive Shopgestaltung leicht gemacht

Shopware EInkaufswelten einfach erklärt. Shopware Einkaufswelten Template und Plugin Tipps.

Die Shopware Einkaufswelten bieten die Möglichkeit, den eigenen Onlineshop einfach und individuell zu gestalten. Das Modul ist sowohl für Profis als auch für Einsteiger geeignet, denn das Gute an der Nutzung ist, man benötigt keinerlei Programmierkenntnisse, um bereits mit wenigen Klicks sichtbare Ergebnisse zu erzielen. Selbst kreierte Shopware Einkaufswelten sind damit ein benutzerfreundliches Werkzeug, um das Kaufinteresse potentieller Kunden zu wecken und so die Conversion Rate zu steigern. Shopware wirbt nämlich bei seinen Einkaufswelten damit, die Emotionen der Kunden zu wecken. Die Arbeit mit dieser Software bietet sich vor allem an, um auf die Besonderheit bestimmter Produkte und Inhalte hinzuweisen, die sich von der Masse abheben sollen. Das Modul hat zudem den Vorteil, dass sich alle Elemente responsiv an das Endgerät potentieller Kunden anpassen lassen. Unschöne Layouts mit hässlichen Umbrüchen oder abgeschnittenen Bildern gehören damit endgültig der Vergangenheit an!

Shopware Einkaufswelten Video

Dieses Video erklärt einfach, wie Shopware Einkaufswelten erstellt werden. Und sollte man doch einmal nicht weiter wissen, hilft ein Blick ins Handbuch, das für das Modul in Deutsch und Englisch bereitgestellt wird.

Wie erstelle ich Shopware Einkaufswelten?

Was macht die Nutzung so einfach, dass auch Laien schon nach kurzer Zeit damit umgehen können? Das Backend zur Gestaltung der persönlichen Shopware Einkaufswelten zeichnet sich durch eine intuitive Bedienung aus, in der Produkte, Bilder, Texte und viele weitere Bausteine frei ausgerichtet werden können. Der Nutzer dieser Software kann viele Einstellungen selbst vornehmen – unabhängig von professionellen Agenturen. Kategorie- und Produktseiten können so besonders attraktiv für den Kunden aufbereitet werden. Man kann vorgegebene Templates nutzen, die lediglich mit eigenem Content gefüllt werden müssen oder man entwirft sein eigenes Layout.

Die Oberfläche zur Gestaltung der Shopware Einkaufswelten punktet mit hoher Usability und Übersichtlichkeit. Der Aufbau des Designers gliedert sich in eine schlicht gehaltene Sidebar und eine Gestaltungsbühne, die zu Beginn aus einem einfachen Raster besteht. Hier ist die Kreativität des Shopbetreibers gefragt. Die einzelnen Felder des Rasters können vergrößert und bewegt werden, um bestimmte Elemente in den Vordergrund zu heben. Die konkreten Inhalte – zum Beispiel ein Bild des Produkts, welches verkauft werden soll – werden in dieselben hineingezogen und können anschließend in einer Vorschau der Seite angezeigt werden. So können nach und nach attraktive Landingpages entstehen.

Shopware Einkaufswelten Tipps und Tricks.

Tipps zur Gestaltung der Shopware Einkaufswelten

Unsere Tipps gliedern sich in folgende Punkte:

1. Shopware Einkaufswelten Storytelling

An dieser Stelle sei auf ein nettes Extra von Shopware hingewiesen, das den Online-Shop erst richtig interessant macht! Die Storytelling-Funktion verleiht den Shopware Einkaufswelten eine persönliche Note mit hohem Wiedererkennungswert. Storytelling bedeutet, wie der Name schon sagt, dass ein Produkt nicht einfach nur schön abgelichtet, sondern eine Geschichte um das Produkt erzählt wird, die dem Content Leben einhaucht. Das Stichwort lautet abermals: Emotionen! So geht es nicht darum, beispielsweise ausschließlich nur ein Fahrrad zu verkaufen. Im Fokus steht es, dem Kunden zu vermitteln, welche Erlebnisse man mit dem Fahrrad haben kann, wie beispielsweise eine gemütliche Radwanderung an einem lauen Sommertag. Darüber hinaus bietet sich an, auf weitere Artikel wie einen winddurchlässigen Fahrradhelm oder einen bequemen Sattel hinzuweisen. Dadurch werden die Shopware Einkaufswelten zu einem wahren Einkaufserlebnis, das nicht nur informativ und lebensnah wirkt, sondern auch gleichzeitig viele Produktplatzierungen zulässt.

2. Shopware Einkaufswelten Sideview

Womit man auf jeden Fall auch experimentieren sollte, sind dynamische Banner wie die Sideview-Elemente, die in jede der Shopware Einkaufswelten beliebig eingefügt werden können. Über einen Klick oder Touch auf ein Bild werden dem Kunden direkt passende Produkte angezeigt, die sich in das Gesamtkonzept der Seite einfügen, ohne aufdringlich zu wirken.

3. Shopware Einkaufswelten Quickview

Die Quickview-Funktion verhindert anschließend, dass die Seite erneut lädt, sobald ein Produkt angeklickt wird. Die Details über das ausgewählte Produkt werden direkt angezeigt und können auf einem Merkzettel gespeichert werden. Nachdem dies geschehen ist, geht die Story dann genau dort weiter, wo der potentielle Kunde aufgehört hat zu lesen – dadurch entsteht kein Riss im roten Faden der „Geschichte“. Außerdem ist es sehr bequem ständig erneut zur vorherigen Stelle scrollen zu müssen. Die Liebe zum Detail ist es, die die Kunden an den individuellen Shopware Einkaufswelten sehr gefällt und letztendlich in Kauflaune stimmt.

Shopware Einkaufswelten Dashboard. Shopware Einkaufswelten Template einfach erstellen.
Das Dashboard des Moduls Shopware Einkaufswelten

4. Shopware Einkaufswelten Customer Streams

Wäre es nicht super, den Kunden genau das zu zeigen, was sie interessiert? Kaufen bestimmte Kunden öfter im Shop? Haben sie einen bestimmten Geschmack? Customer Streams, also individuelle Seiten, sind die Lösung! Als Shopbetreiber kann man diese Daten über das Kaufverhalten der Kunden kategorisieren und filtern. Auf Grundlage vordefinierter Kriterien bekommen Kunden anhand ihrer Streams individuelle Angebote, Sparpreise oder Newsletter präsentiert, die sie wirklich ansprechen. Das wird am besten an einem Beispiel deutlich: Man stelle sich einen Shopbetreiber vor, der Sandalen in seinem Online Shop verkaufen möchte. Passende Shopware Einkaufswelten für seine Kollektionen hat er sich bereits zusammengestellt. In seiner Datenbank bei shopware kann er einsehen, welche Kunden bei ihm kaufen und was sie bestellt haben. Er findet darunter einige potentielle Interessenten für seine neue Sommerkollektion, da sie bereits ähnliche Modelle über seine Shopware Einkaufswelten gekauft haben. Diese potentiellen Kunden kann er gezielt mit einem Filter zusammenfassen und ihnen zum Beispiel eine gesonderte Startseite anzeigen lassen, die auf die Sommerkollektion aufmerksam macht. Typische Schnäppchenjäger hingegen wird er eher auf eine Seite lenken, die auf Sale-Angebote hinweist. Doch shopware verwaltet nicht nur Kundendaten und Adressen für den Versand. Als zentrales Verwaltungsorgan bietet es alle Daten, Einstellungen und Shopware Einkaufswelten in einer Software – sogar für mehrere Shops!

5. Shopware Einkaufswelten Product Streams

Wer jetzt noch nicht von den Shopware Einkaufswelten überzeugt ist (und natürlich auch jeder andere), der kann sich zudem über folgende Funktion freuen: Product Streams! Diese sind nichts anderes als sehr nützliche Suchfilter, die man als Shopbetreiber festlegt. Jedes Produkt gehört zu einer oder meist mehreren Kategorien, wie beispielsweise Marke, Farbe oder Größe eines Produkts. Auf den Kategorieseiten – aber auch in den Shopware Einkaufswelten – können dann Streams angelegt werden, die zum Beispiel Neuheiten einer Marke präsentieren. Die Aufmerksamkeit der Kunden wird gezielt auf das Sortiment gelenkt. Aber natürlich können auch Kunden diese Filter nutzen, um ihre Suche zu erleichtern und auf direktem Weg zu ihrem Wunschprodukt zu gelangen, ohne sich aufwendig durchklicken zu müssen. Doch das Beste an den Streams ist: Sie aktualisieren sich automatisch. Wie praktisch! Werden neue Artikel hinzugefügt, die den Kriterien des angelegten Streams entsprechen, erscheinen sie in den Shopware Einkaufswelten.

Shopware Einkaufswelten erweitern

Um die Shopware Einkaufswelten permanent zu vergrößern und zu optimieren, können zahlreiche Plugins und nützliche Extensions integriert werden. Beinahe alle dieser Erweiterungen sind jedoch kostenpflichtig. Einfache Tools beginnen bei einem Euro. Grundsätzlich gilt jedoch: Je komplexer eine Extension für die Shopware Einkaufswelten ist, desto teurer fällt sie aus. Im Vergleich zu anderen Shopsystemen wartet Shopware mit weniger Extensions und Plugins auf. Dafür setzt das Unternehmen auf Qualitätskontrolle und verspricht eine problemlose Installation, Kompatibilität und Anwendung.

Shopware Einkaufswelten Template Einstellungen
Shopware Einkaufswelten Slider Einstellungen im Dashboard

Um es auf den Punkt zu bringen: Mit Shopware Einkaufswelten hat jeder die Chance, seinen eigenen Online-Shop zu erschaffen oder völlig neu zu erfinden! Das Ausprobieren mit den Features ist ausdrücklich empfohlen und erwünscht, um sich selbst ein Bild der Software zu verschaffen. Wenn Sie noch mehr über Shopware Einkaufswelten und Shopware allgemein erfahren möchten oder auf der Suche nach einem zertifizierten Shopware Partner sind, dann lassen Sie sich von uns professionell beraten!

Füllen Sie bei umsetzungstechnischen Fragen zu Ihrem Shopware System einfach unser Formular aus!