Kategorie Portale/Webseiten

Als WordPress Agentur und Experte im Umgang mit WordPress verrät IronShark, für welche Zwecke WordPress geeignet ist

WordPress zählt zu den weltweit am meisten genutzten Content Management Systemen. Als kostenlose Open Source Websoftware ist es für viele die erste Wahl, wenn es darum geht, eine Webpräsenz zu erstellen. Durch zahlreiche Weiterentwicklungen seit der Gründung eignet sich das Programm mittlerweile nicht nur für Blogs, sondern für viele Arten von kleinen und mittelgroßen Webseiten. IronShark klärt auf, ob WordPress wirklich hält, was es verspricht.

WordPress – Was ist das überhaupt?

WordPress ist eine kostenfreie Websoftware, die auf PHP und MySQL basiert. Aufgrund seiner schnellen Installation und einfachen Handhabung ist das Programm sowohl bei Privatleuten als auch Unternehmen sehr beliebt. Auch mehrere Personen können über die Autorenfunktion an einer Seite arbeiten; dafür kann jedem die jeweilige Bearbeitungsbefugnis zugewiesen werden. Durch zahlreiche Themes und Plugins lassen sich individuelle Domains ganz einfach gestalten. Durch die Erweiterung mit Plugins eignet sich WordPress sowohl für private Zwecke wie private Blogs oder Communitys als auch für eine kommerzielle Nutzung wie eine Unternehmenswebsite oder einen Onlineshop. Wir erklären, für welche Zwecke man WordPress nutzen kann.

WordPress für Blogs

WordPress eignet sich für Blogs besonders gut. Es ist schnell installiert und leicht zu bedienen. Unter den angebotenen Themes kann man sich ein Design aussuchen. Der visuelle Bearbeitungsmodus erleichtert das Erstellen der Beiträge. Wichtige Bloggingfunktionen wie die Kommentarfunktion sind vorhanden, und die Seite ist über verschiedene Plugins erweiterbar. So kann der Blog z.B. mit Social-Media-Kanälen verbunden werden. WordPress bringt von Anfang an eine überdurchschnittlich gute Suchmaschinenoptimierung mit, was für die Sichtbarkeit der Seite nützlich ist. Für einfache Blogs ist WordPress somit eine gute Lösung.

WordPress für Communities

Auch Community-Domains wie Foren oder soziale Netzwerke kann man mit WordPress erstellen. Über WordPress Multisite kann ein Netzwerk generiert werden, das beliebig viele eigenständige WordPress-Instanzen enthält. So können Profile für die Nutzer erzeugt werden. Noch einfacher geht es mit einem Plugin. Auch für ein einfaches Forum reicht es aus, ein Plugin einzubinden. WordPress besticht auch im Bereich Communitys durch seine Benutzerfreundlichkeit. Mit WordPress können Sie schnell soziale Netzwerke, Foren oder Boards erstellen.

WordPress für Unternehmenswebsites

Durch die Möglichkeit, mit WordPress nicht nur Beiträge, sondern auch statische Seiten zu erstellen, kann auch eine vollwertige Website kreiert werden. Auch hier überzeugt wieder die Benutzerfreundlichkeit des Programms. Durch Plugins ist die Seite leicht um gewünschte Funktionen erweiterbar. Extras wie Kontaktformulare, eine Sidebar oder ansehnliche Slider machen die einfache Plattform zu einer vollständigen und optisch ansprechenden Website, die nebenbei gleich mit einem Bonus bei der Suchmaschinenoptimierung ausgestattet ist. WordPress eignet sich also auch problemlos für kleine bis mittelgroße Unternehmensseiten.

WordPress für Webshops

Durch verschiedene Plugins ist es mittlerweile auch möglich, mit WordPress einen Onlineshop zu erstellen. Am besten eignet sich hierfür WooCommerce. Das Plugin enthält bereits wichtige Funktionen für Webshops. Mit wenigen Klicks können Bestellungen eingesehen oder Gutscheine verwaltet werden. Dabei helfen weitere Plugins, den Webshop zu erweitern und individuell zu gestalten. Nutzen Sie die Erweiterungen von WordPress zur Erstellung des eigenen Onlineshops. Dies eignet sich vor allem bei kleineren bis mittelgroßen Sortimenten.

WordPress – Das vielseitige Content Management System

WordPress ist eine kostenfreie Websoftware, die auf PHP und MySQL basiert. Aufgrund seiner schnellen Installation und einfachen Handhabung ist das Programm sowohl bei Privatleuten als auch Unternehmen sehr beliebt. Auch mehrere Personen können über die Autorenfunktion an einer Seite arbeiten; dafür kann jedem die jeweilige Bearbeitungsbefugnis zugewiesen werden. Durch zahlreiche Themes und Plugins lassen sich individuelle Domains ganz einfach gestalten. Durch die Erweiterung mit Plugins eignet sich WordPress sowohl für private Zwecke wie private Blogs oder Communitys als auch für eine kommerzielle Nutzung wie eine Unternehmenswebsite oder einen Onlineshop. Wir erklären, für welche Zwecke man WordPress nutzen kann.

Wordpress

WordPress bietet zahlreiche Plugins zur Erweiterung an. Plugins erleichtern den Umgang mit dem Programm und komplettieren Domains mit wichtigen Funktionen. IronShark empfiehlt hilfreiche Plugins für verschiedene Zwecke.

 

Plugins für Blogs

  • Related Articles – Platzieren von Beitragslinks mit Themenbezug
  • NextScripts – Zur automatischen Erzeugung von Social-Media-Posts
  • Share Buttons by AddThis – Buttons zum Teilen von Beiträgen

Plugins für Communities

  • Budddypress – Zur Erstellung eines sozialen Netzwerks
  • Bbpress – Zur Erstellung von Foren oder Boards
  • Captcha – Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren

Plugins für Unternehmenswebsites

  • Smart Slider 2 – Zur Erstellung von Slidern (mit Touchscreen-Unterstützung)
  • Contact Form 7 – Zur Erstellung von Kontaktformularen (mit Einbindung von Captchas)
  • Google XML Sitemaps – Zur automatischen Erstellung einer Sitemap

Plugins für Webshops

  • WooCommerce – Zur Erstellung eines Onlineshops
  • WooCommerce German Market – Erweiterung für deutschen und österreichischen Markt
  • FormForAll – Zur Erstellung von Formularen jeglicher Art

Nutzen Sie die hilfreichen Plugins, um Ihre Domain individuell zu gestalten. IronShark berät Sie gern zu den wichtigsten Plugins für Ihre Website.

Typo3
Magento

Erst ab einem gewissen Umfang einer Unternehmensseite ist man mit einem System wie TYPO3 möglicherweise besser beraten. Und für größere Webshops ist das Shop-System Magento besonders gut geeignet.

Weitere Beiträge aus dem Bereich