Visueller Content
Online Marketing Content

Die dritte Woche dreht sich um Content! Twitter erweitert sein Analytics Tool, TYPO3 Team stellt Version 8 vor, Snapchat im Fokus und anderes mehr!
Zuerst aber ein How-To wie Ihr easy und hochwertig eigenen visuellen Content erstellen könnt! Ohne Photoshop und Vorkenntnisse!

1. Visueller Content

Content ist King, visuell ist Kaiser

Ansprechenden visuellen Content zu haben ist quasi unerlässlich im digitalen Marketing. Eigentlich bei alles Marketing. Und noch mehr in Anbetracht unserer heutigen Ungeduld und begrenzter Aufmerksamkeitsspanne beim Online Content.
Wie aber ohne Photoshop oder Gimp eigene feine Bilder erstellen?
Wir haben snappa.io uns angeschaut und auch Canva soll hier positiv erwähnt werden! Diese beiden Online Dienste machen es auch ohne Vorkenntnisse oder herausragende gestalterische Kreativität möglich, soliden bis sehr feinen visuellen Content in sehr wenig Zeit zu erstellen.
Beide Anbieter sind in der Basis Funktion kostenlos, bei Snappa.io gibt es fünf Bilder im Monat kostenlos, bei Canva gibt es pro verwendetem Element eine Preisstaffelung pro Bild.
Die Elemente sind ähnlich: Ihr habt die Wahl nach der Regestrierung Euch das Format selber zusammen zu stellen, oder Ihr nehmt eine vorgegebene Größe, z. B. für den Facebook Header oder auch Blogbeitrag. Dann werden Euch Templates angeboten: Eine fixe Anordnung von grafischen Elementen, die Ihr selbstverständlich bearbeiten könnt. Und das Schöne: alles funktioniert per Drag und Drop!
Wir haben uns für eine Blanc Version entschieden – aber auch hier heißt es mit jedem Schritt Auswahl per Drag und Drop. Hintergrundbild, Overlay, geometrisches Element, Durchsichtigkeit, Text, Type, … – fast alle Elemente stehen Dir zur Verfügung!
Auch der Export ist denkbar einfach: Auf Festplatte speichern, sofort exportieren oder teilen. Schade ist nur die begrenzte Anzahl bei Snappa.io. Aber für einen kleinen KMU oder Blog, der keinen eigenen Grafiker beschäftigt, dürften die Preismodelle sehr attraktiv sein. In Anbetracht dessen, was Lizenzen für Photoshop und Illustrator kosten. Oder wenn man keine Zeit investieren möchte sich mit Gimp etc. vertraut zu machen. Schönes Tool für den kleinen Aufwand!

Snappa How To Size Auswahl
Snappa How To eigenes Layout
Snappa How To Hintergrund
Snappa How To Text hinzufügen

Mehr zu Online Marketing und E-Commerce hier im Blog oder auch in unserem Netzwerk, zum Beispiel auf Facebook, Google+ oder auf Twitter.
Wir freuen uns auf Eure Meinung!

2. Branchen-News

Twitter erweitert sein Answers Toolauf Apple Mac und TV-Apps

Twitters Tool Answers fürs Monitoring von Apps ist nun um das Tracking von Apples Mac OS X Betriebssystem erweitert worden. Das Tracking von Apples TV ist bereits als Beta Version im Test. Answers macht es möglich App Installationen oder Nutzung, welche über Twitter erfolgt sind, zu tracken. Answers steht als App für iOS und Android zur Verfügung.

Quelle: www.venturebeat.com

Amazon pusht Automatisierung des Online-Handels

Amazon startet in den USA den „Dash Replenishment Service“ (DRS). Mit diesem Service können „smarte“ Geräte, z. B. am Netz angeschlossene Drucker, automatisch verbrauchte Produkte nachbestellen. So könnte der „Smart Drucker“ direkt an Amazon eine Bestellung aufgeben, sobald eine Kartusche leer geht.

Quelle: www.ibusiness.de

TYPO3 Core Team trifft sich in München für Version 8

Im Sprint trifft sich der Kern der Entwicklergemeinschaft für das Open Source CMS um intensiv an der Weiterentwicklung des Enterprise Content Management System zu arbeiten. Schwerpunkt des Treffens war die effiziente Unterstützung zukünftiger Systemmigrationen. Der Release der TYPO3 Version 8 ist geplant für das Frühjahr 2017.

Quelle: www.computerwelt.at

Einfluss von Kundenbewertungen

Der Einfluss und die Relevanz von Kundenbewertungen ist nicht von der Hand zu weisen. Online-Shops tun gut, diese Ihren Kunden und Interessenten leicht, übersichtlich und direkt am Produkt wie auch als Unterseite gesammelt zugänglich zu machen. Unsere Kollegen von onlinemarketing.de haben eine hochinformative und aufwendige Infografik zum Thema erstellt. Highly recommended!

Quelle: www.onlinemarketing.de

Snapchat Funktionen – und warum Ihr diese auch kennen solltet

Die neue Kaufgeneration wächst heran und hat Erfahrung mit unzähligen Social Media Diensten und Produkten. Snapchat ist für Eure Kunden bereits Alltag. Holt Sie also dort ab, wo sie sich aufhalten. Um Snapchat vom Fremdwort zu Alltagswissen werden zu lassen, haben die Redakteure von chip.de ein feines E-Book zum kostenlosen Download erstellt. Erforderlich: Ein Name und eine E-Mail! Mehr unter dem Link:

Quelle: www.chip.de

In eigener Sache – wir suchen Unterstützung

Wir suchen Dich – jetzt, sofort, für ganz lange! Und zwar für folgende Stellen:

Frontend EntwicklerIn

PHP-EntwicklerIn

Magento-EntwicklerIn

TYPO3-EntwicklerIn

SEA ManagerIn

Qualitätssicherung

WerkstudentIn Screendesign

WerkstudentIn Online Marketing

WerkstudentIn PHP-Entwicklung

Senior Frontend Entwickler

SEO Manager

WerkstudentIn Qualitätssicherung

Bildnachweis

Headerbild: © pixabay.com

Weitere Beiträge aus dem Bereich