IronShark bei den TYPO3 Developer Days 2018

#T3DD18

5 Tage geballtes TYPO3 Wissen: Vom 21. bis zum 24. Juni fanden die TYPO3 Developer Days bereits zum 13. Mal statt. Rund 250 Teilnehmer aus der ganzen Welt trafen sich in der Düsseldorfer Jugendherberge direkt am Rhein um sich auszutauschen, zu vernetzen, voneinander zu lernen und Spaß zu haben.

Als TYPO3 Agentur mussten wir natürlich mit dabei sein!

Schwerpunkte der TYPO3 Developer Days waren in diesem Jahr besonders aktuelle Themen, wie die vor kurzem in Kraft getretene Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die im kommenden TYPO3-Release von großer Bedeutung ist. Aber auch TYPO3 Themen wie Deployment mit Composer, DDEV/ Docker und GitLab, sowie Designprinzipien und Testing-Möglichkeiten standen hoch im Kurs.

T3DD18 Opening

#T3DD18 steht für 200% Expertenwissen

Für die Frühanreisenden startete der Mittwochabend der Developer Days 2018 mit einer entspannten Beersafari durch Düsseldorf.

Noch vor dem offiziellen Beginn am Donnerstag hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, TYPO3 Zertifikate zu erlangen. Darauf folgten um 13:30 Uhr der offizielle Startschuss und das große Opening. Keynotespeaker Christian Kerschbaum hielt einen spannenden Vortrag zum Thema „Challenges for Developers in a Digital World“.

Anschließend sprach Hannes Lau zum Thema „Frontend Prototype integration“, in dem es um das direkte integrieren von Templates in TYPO3 ging, ohne das Markup duplizieren zu müssen. Sanjay Chauhan hielt parallel einen Vortrag, in dem er „10 Tipps und Tricks für TYPO3 Upgrade Projekte“ vermittelte. Anschließend ging es zum Abendessen in den Hinterhof der Herberge, wo wir mit Bratwürsten und Burger versorgt wurden. Danach ging es zum „Karaoke till death“ sowie zum Ausklang in die Club Lounge.

TYPO3 Talks, Workshops und Social Events

TYPO3 Developer Days im Talk

Die folgenden Tage verliefen ähnlich: Vollgepackt mit Insidertipps rund um TYPO3. Am Vormittag und Mittag stellten die Speaker ihre Themen in kurzen Teasern vor und schon ging es weiter. Stärkung und Zeit zum Kontakteknüpfen gab es in der Mittagspause und natürlich zum Abendessen.

Freitagabend startete die Open End Coding Night für alle, die das Gelernte gleich umsetzen wollten. Am Samstag wurde selbstverständlich beim WM Spiel Deutschland gegen Schweden bis zur letzten Minute mitgefiebert. Mit Erfolg, wie sich zeigte!

Am Sonntag hieß es Endspurt! Nach zwei aufeinanderfolgenden Sessions wurden die TYPO3 Developer Days 2018 in Düsseldorf erfolgreich mit einer Closing Session abgeschlossen.

TYPO3 Developer Days: Nächstes Jahr wieder?

Spannende Vortragsthemen, hervorragende Speaker und ein motiviertes Publikum. Dazu Kaffee ohne Ende, eine Eismaschine im Foyer und Süßkram für zwischendurch – Das muss gut gewesen sein!

Wir konnten sehr viel von den TYPO3 Developer Days in 2018 mitnehmen. Auch der Talk von Georg Ringer zur Einhaltung der DSGVO Vorgaben mit TYPO3 brachte viel neuen Input. Großen Anklang fand die Ganztagsveranstaltung von Oliver Klee, die sehr gut besucht war. Er sprach über „Test-Driven-Development with PHPUnit”.

Zusätzlich möchten wir auch die Vorträge von Thomas Löffler, Hannes Lau und Jigal van Hemert loben. Richtig cool und lehrreich waren auch die spontanen Gruppenmeetings zum Fachsimpeln, die in flammende Diskussionen mündeten. Herrlich, diese Community!

Hightlight der diesjährigen TYPO3 Developer Days in Düsseldorf war jedoch die Coding Night am Freitagabend. Die Teilnehmer arbeiteten gemeinsam an aktuellen Sprints, widmeten sich der Behebung bestehender Bugs und tauschten sich gemeinsam aus. Die Coding Night wurde unter anderem von NITSAN Technologies aus Indien gesponsert, deren Vertreter Sanjay Chauhan bereits am Donnerstag den Workshop geleitet hat.

Anfängliche Schwierigkeiten bei der Raumverteilung der Vorträge und der Anzahl der jeweiligen Teilnehmer wurden durch das Organisationsteam schnell und problemlos gelöst.

Unser Fazit: Wenn es im nächsten Jahr wieder Top-Speaker, Karaoke und Eis gibt, dann sind wir auf jeden Fall wieder dabei!

Weitere Beiträge aus dem Bereich