Nicht jeder Webshop braucht Magento und nicht immer reicht ein Online-Shop mit WordPress und WooCommerce aus. Wir stellen die beiden Systeme mal gegenüber.

Gemeinsamkeiten

Beides sind Open Source Systeme

WordPress und Magento sind beides CMS Systeme, die auf Open Source Software bestehen. Das bedeutet es steht jedem offen an der Software zu tüfteln und zu erweitern. Und beide sind vor allem erst mal kostenlos. Allerdings gibt es ebenso von beiden Systemen Freemium Versionen, welche nur gegen Entgelt zu nutzen sind. Meist sind diese jedoch nicht nötig für den konventionellen Shopbetreiber.

Ebenfalls sind beides solide Systeme mit einer enormen Entwicklergemeinde hinter sich. Das heißt für Sie, dass Fehler in der Software und Aktualisierungen regelmäßig erfolgen und Ihr System somit immer den aktuellen Anforderungen entspricht.

Zahlreiche Themes und Erweiterungen

Auch gibt es für beide umfassende Erweiterungen und Themes, welche teilweise kostenfrei angeboten werden oder auch bezahlt werden müssen. Die Auswahl ist riesig und immer auf dem neuesten Entwicklungsstand, sodass Händler die freie Auswahl an modernen und mobiloptimierten Frontenddesigns Ihre Freude haben werden. Somit ist es einfach das Aussehen Ihres Shops leicht zu individualisieren.

Bei den Erweiterungen in Form von Plugins und Widgets verhält es sich ähnlich. Hier sollten Sie jedoch bei der Auswahl immer darauf achten, wie oft aktualisiert wird, wann die letzte Aktualisierung war, die Kompatibilität zu Ihrer CMS Version und auch ob es wirklich sinnvoll ist.

Über WooThemes

Über Magento

Unterschiede

Worin unterscheiden sich dann WordPress und Magento?

WordPress CMS

WordPress ist ein solides CMS, bei welchem eine Blogging Plattform bereits eingerichtet ist. Auch ist es für Multisites mit eigenen Foren und Communities sehr beliebt. Es ist SEO optimiert. Und mit dem Plugin Woocommerce ist es leicht die Website-Plattform zu einem kleinen Online-Shop zu erweitern. Aber dies ist entscheidend: Obgleich ein mit WordPress/ Woocommerce erstellter Webshop keine außerordentlichen Hostingansprüche hat, so ist der Shop nur für einige Hundert Käufer vorgesehen. Auch ist es bei vielen Hosting-Anbietern üblich, WordPress bereits vorinstalliert vorzufinden. Will man einen Online-Shop von einer Agentur erstellen lassen, muss der Auftraggeber mit mindestens 2.500€ -5.000€ rechnen.

Shopsystem Magento

Diese Shopware ist ausgelegt für einige Tausend Käufer aufwärts. Das CMS hat viele Funktionen bereits eingebaut, welche bei WordPress in Form von Plugins eingebunden werden müssen. Dies macht auch die Installation oftmals schwierig für Laien und Anfänger. Und auch normale Hosting-Pakete reichen nicht aus. Aufgrund des hohen Traffic und Datenvolumens sind hohe Hosting-Kapazitäten nötig. Das Shop Management System ist aber besonders empfehlenswert für Händler, die neben dem Online-Shop noch einen realen POS haben. Hier ist es möglich ganz einfach das Online-Inventar mit dem Geschäfts-Inventar automatisch aktuell zu halten. Auch beim Speed Retail ist Magento das bessere System, da die Aktualisierung der Lagerbestände automatisch abgeglichen wird. Auch ist Magento SEO optimiert und bietet die Möglichkeit eines Unternehmensblogs und unterschiedlicher zusätzlicher Informationsseiten oder auch unterschiedlicher Zugänge wie B2C Angebote und extra Zugänge für B2B.

Im Überblick

  • WordPress
  • Blog
  • Shop: Plugin
  • Kapazität: einige Hundert Produkte
  • Hostinganspruch: gering
  • Themes: viele
  • Erweiterungen: viele
  • Kosten CMS: Open Source + Freemium
  • Installation: im Verhältnis einfach
  • Bedienung Backend: Intuitiv
  • Kosten: mind. 2.500 bis 5.000€
  • Eigene Weiterentwicklung möglich
  • Einfaches Shopsystem

Magento

  • Blog
  • Shop: Software
  • Kapazität: tausende Produkte
  • Hostinganspruch: hoch
  • Themes: viele
  • Erweiterungen: viele
  • Kosten CMS: Open Source + Freemium
  • Installation: im Verhältnis schwierig
  • Bedienung Backend: Intuitiv
  • Kosten: mind. 7.000€ – 30.000€
  • Eigene Weiterentwicklung möglich
  • Aufwendiges, multifunktionales Shopsystem

Weitere Beiträge aus dem Bereich