1. Dmexco Rückblick

Was die dmexco mit sich bringt

Das diesjährige Thema der dmexco2015 lautete „Bridging Worlds“. Gemeint war damit die Klammer um online und offline Welten. Allerdings lag der Fokus der Besucher, Aussteller wie auch in den Konferenzen gefühlt auf den digitalen Strategien und Neuerungen.

Auch unser Stand am DigitalCounter des BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft e. V.), charmant und fähig repräsentiert von (vlnr.) Luise Fabian, Gesa Räcke, Diana Kulke, Yvette Schlutter, konzentrierte sich auf die Digiconomy und ihre Bedürfnisse.

In zahlreichen WorkLabs (aktuelle Standards im E-Mailmarketing, verbesserte Strategien im Social Media Marketing) oder auch Diskussionsrunden (non-intrusive Banner-Werbung, Direktmarketing) konnte sich das Team informieren und mögliche Inspiration verschaffen oder auch mit Kollegen und Konkurrenten über Trends und Möglichkeiten fachsimpeln. Überdies war es möglich sich mit bestehenden Kundenausnahmsweise von Angesicht zu Angesicht zu treffen oder auch direkt mit Interessenten in Kontakt zu treten.

Anfragen bezogen sich insbesondere auf den Bereich E-Commerce und Conversion. Ebenso steigert sich der Bedarf zu strategischem Online-Marketing mit SEO,SEA und PPC ausgerichteten Kampagnen und deren stetiger Optimierung. Mit einem Rekord von über 43.000 Besuchern und einer weiteren Halle für Aussteller, war die Messe für den Zeitgeist des digitalen Marketings und E-Commerce imposant und vielfältig.

Tipps, News und Infos rund um das Thema Online Marketing findet Ihr auch in unserem Netzwerk, zum Beispiel auf FacebookGoogle+ oder auf unserem Youtube-Kanal.

dmexco15 Stand IronShark

Team dmexco15 am IronShark Stand

Eingebundene Facebook „Shares und Likes“ bald im Dienste der Werbung

Bereits seit fünf Jahren besteht die Möglichkeit Facebook Sharing-Buttons auf eigene Angebote auf der Webseite einzubinden. Seit fünf Jahren sammelt Facebook damit aber auch Daten über die Webnutzer um diese für sich zu nutzen. Nun sollen diese gezielt genutzt werden, um den Besuchern zugeschnittene Werbung zu zeigen.

Quelle: www.heise.de

Snapchat: Play. Pay. Repeat.

Snapchat war bekannt für die Flüchtigkeit seines Dienstes. Und zeichnete sich dadurch aus. Nun sollen Bilder und Videos, welche sonst nach einmaligem Ansehen verschwinden, durch eine neue Replay-Funktion dem Nutzer mehr als einmal zur Verfügung stehen. Diese Funktion ist jedoch kostenpflichtig mit drei Staffelungen. Von uns kommt der Tip: Bilder kann man sich auch mit einem Screenshot sichern.

Ein magisches „Vine“

Vine steht für 6 Sekunden Loop Videos. Und unter denen gibt es wahrliche Perlen mit Millionen Besuchern. Ein Kritikpunkt der dmexco2015 galt den Werbetreibenden, Agenturen und auch sonst Schaffenden in der deutschen Digiconomy. Diese würden diese Trends noch nicht genug für sich nutzbar machen. Ein gutes Beispiel für Vine als Werbechannel liefert z. B. www.OreoVine.de.

Drei Tipps für Umsatz-Steigerung im E-Commerce

Die Redaktion von t3n zeigt in einem Artikel Faktoren, mit welchen Online-Händler ihren Umsatz beeinflussen können. Diese umfassen: Kombination von erhobenen Nutzerdaten um personalisierte Besucherprofile zu erstellen. Automatisierte, großflächige Testings und personalisierte Reaktivierung von Besuchern. Insgesamt bedeutet dies für den E-Commerce die Daten des eigenen Shops mit möglichen anderen Datenquellen zu kombinieren und den Shop als auch den Kaufprozess zu personalisieren und Kundenprofile zu berücksichtigen. Dies bedeutet hochpreisige Systeme oder händisches Pflegen.

Was ist SEO jetzt und in Zukunft

Einen gelungenen Abriss was Suchmaschinenmarketing bedeutet und was dieser Bereich des Online-Marketings für Online-Shops und Webseitenbetreiber leisten kann, zeigt dieses Interview einführend auf. Sollten Sie Interesse am Thema SEO, SEA und Content-Marketing haben, nutzen Sie gerne unsere Kontaktmöglichkeiten.

Weitere Beiträge aus dem Bereich