Social Media Wirtschaftsfaktor

Laut Prognosen des IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner werden Unternehmen im Bereich Social Media in diesem Jahr weltweit einen Umsatz in Höhe von 10,3 Milliarden US-Dollar erzielen. Diese Zahl entspricht einer Steigerung um 41 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Und das Wachstum geht weiter – 2012 werden bereits 14,9 Milliarden $ erwartet

Diese Steigerungsraten sollen auch in den kommenden Jahren anhalten. So wird für das kommende Jahr ein weltweiter Umsatz in Höhe von 14,9 Milliarden US-Dollar prognostiziert. Bis 2015 soll sich der Markt der Markt sogar verdreifachen und auf bis zu 29,1 Milliarden US-Dollar anwachsen.

Haupteinnahmequelle ist hierbei die Werbung in den sozialen Netzwerken. Immerhin 5,5 Milliarden US-Dollar werden in diesem Jahr durch Anzeigen und Videowerbung erwirtschaftet. 2012 soll der Anteil, laut Gartner, auf 8,2 Milliarden US-Dollar steigen.“Marketer werden sich umstellen von einer einmalig platzierten Klick-Werbung auf eine fortwährendes Interaktion mit den Usern und deshalb einen höheren Prozentsatz ihres Werbebudgets in soziale Netzwerke investieren„, sagt Senior-Analyst Neha Gupta. Gründe hierfür finden sich in dem enorm hohen Potenzial der Daten in sozialen Netzwerken wie Facebook. Entsprechend können soziale Netzwerke gemeinsam mit Analyseunternehmen die ineinander greifenden Datenstrukturen der Nutzer verknüpfen – also ihre Freundeslisten, ihre Kommentare, die Nachrichten und Fotos, aber auch die sozialen Verbindungen, die Kontaktinfos und natürlich verknüpfte Medien.

Ein anderer prosperierender Wirtschaftszweig der von dem Boom der sozialen Netzwerke profitiert und sicherlich auch einen Teil zu dem Erfolg beiträgt sind die sog. Social Games. Die Einnahmen aus Social Games sollen laut Gartner in diesem Jahr etwa 3,2 Milliarden US-Dollar betragen. Für 2012 werden sogar 4,5 Milliarden US-Dollar vorhergesagt. Der Rest entfällt auf sonstige Einnahmen.

Bildnachweis

Beitragsbild: © pixabay.com

Weitere Beiträge aus dem Bereich