Social Media Talk in Chemnitz, Umstellung auf „Upgrades URLs“ und mehr im Wochenrückblick | IronShark


IronShark zu Gast beim Social Media Talk in Chemnitz

Eine Woche ist vorüber und wir berichten Euch wieder über aktuelle News und Trends aus dem Bereich E-Commerce, Online Marketing und Social Media. Wir von IronShark sind immer unterwegs um uns über aktuelle Entwicklungen zu informieren. So waren wir zum Beispiel letzte Woche unterwegs in Chemnitz. Dort wurde zum bereits zweiten Mal zum Social Media Talk eingeladen. Es gab spannende und interessante Vorträge zur B2B Nutzung von Facebook, Neues über Periscope und Meerkat sowie zum Umgang mit negativem Feedback im Social Web. Passend dazu wurde natürlich live per Periscope übertragen. Wer´s dennoch verpasst hat: zum Nachlesen gibt’s hier noch einmal alle Folien der Vortragenden. Spannend gestaltete sich aber auch der Ausstausch und das Netzwerken im Anschluss an die Veranstaltung – wie es sich für Social Media Akteure gehört. Benjamin, Social Media Experte bei IronShark sagt „Daumen hoch, interessante Veranstaltung und toller Experten-Austausch“.


PicsArt_25_06_2015 08_38_00

Instagram greift Twitter an

Mit dem Update von Facebooks Fotoplattform Instagram ist es seit vergangener Woche nun auch möglich, Fotos nach Orten, Fotografen, bestimmten Themen und per Hashtags zu suchen. Damit greift Instagram auch direkt den Kurznachrichtendienst Twitter an, denn mit den neuen Funktionen ist es möglich, quasi in Echtzeit zu erfahren, was gerade wo auf der Welt passiert. Insgesamt will Instagram zwar bei dem Thema Fotos bleiben, macht dem Kurznachrichtendienst damit dennoch Konkurrenz. Denn Twitter ist vielen jungen Nutzern inzwischen zu kompliziert geworden. Gut geeignet ist Instagram als Nachrichtenquelle allemal, denn rund 70 Millionen Bilder werden allein pro Tag hochgeladen. Wie die Neuerungen angenommen werden und wie sich die weitere Entwicklung unter den Schwergewichten im Social Media Bereich verhält, bleibt offen und vor allem weiterhin sehr spannend. Der Wall Street gefallen die Entwicklungen bei Instagram – mit dem Update gewann die Facebook-Aktie und brach nach monatelangen Seitwärtsbewegungen mit einem Plus von mehr als 3 Prozent nach oben aus.

Quelle: www.gruenderszene.de, www.meedia.de

Periscope

Neuigkeiten gibt’s auch aus dem Hause Periscope. Streams aus der ganzen Welt stehen nun für 24 Stunden nach Ausstrahlung weiterhin zur Verfügung. Aktuell bleibt diese Funktion Android und iOs vorbehalten. Am Desktop PC ist weiterhin nur die Live-Übertragung möglich.

Quelle: www.computerbild.de

Upgraded URLs ab 1. Juli

Für alle Werbetreibenden mit AdWords ist es ab 1. Juli soweit.: Google führt mit den „Upgraded URLs“ ein neues Feature ein. Hiermit soll das Drittanbieter-Tracking im AdWords-Konto neu organisiert und das Tracking-Management erleichtert werden. Die Änderungen betreffen daher nur diejenigen, welche ihre Daten mit Trackingparametern analysieren. Mit dem neuen Feature werden künftig finale URLs und Tracking-Informationen getrennt. Wer also noch nicht umgestellt hat: hier erklärt Google die Umstellung und was zu beachten ist.

Google Support