dmexco, Social Media-News und mehr im Wochenrückblick KW 34 | IronShark


1 Online Marketing Praxis

Celebrity Marketing: Cristiano Ronaldo Undercover

Eine Werbekampagne für eine Kopfhörer-Aktion mit Christiano Ronaldo hat in den letzten Wochen für ordentlich Wirbel im Netz gesorgt. Verkleidet mit Perücke, falschem Bart und Schlabber-Outfit war der Fußballstar in einer Fußgängerzone in Madrid unterwegs. Dort bolzte er Undercover mit Passanten und bekam dabei auch die ein oder andere Abfuhr. Erst nach dem Kicken mit einem kleinen Jungen enthüllte der Weltfußballer seine wahre Identität, der konnte es jedoch gar nicht richtig fassen. Unsere Meinung: Top-Aktion und gelungene Kampagne. Der Clip auf Ronaldos Facebook-Seite wurde mittlerweile rund 38 Millionen Mal aufgerufen und fast 1 Millionen Mal geteilt.


People are going to think that I’m crazy!#LIVELIFELOUDClick here to check out my new brand at ebay.com/roc

Posted by Cristiano Ronaldo on Montag, 3. August 2015








2 Branchen-News

IronShark auf der Dmexco 2015

demexco

Am 16. Und 17. September findet in Köln die diesjährige dmexco unter dem Motto „Bridging Worlds“ statt. Mit über 880 Ausstellern und mehr als 32 000 Fachbesuchern aus allen Ländern ist die Messe quasi das Gipfeltreffen der digitalen Wirtschaft und bietet Mitarbeitern und Interessierten aus der Digitalbranche eine Informations-, Weiterbildungs- und Kommunikationsplattform.

Auch unser Team von IronShark wird vor Ort sein. In Halle 8 am Stand A051, A-053 werden wir Euch zwei Tage lang für Gespräche, Informationen und einen regen Austausch zur Verfügung stehen. Wir freuen uns, wenn ihr vorbei schaut. Natürlich freuen wir uns auch, wenn wir für ausführliche Beratungsgespräche auch Termine für euch reservieren dürfen. In diesem Fall kontaktiert uns einfach unter info@ironshark.de

Weitere Infos zur Messe und zum Programm gibt´s hier:
www.dmexco.de

Welche Social Media Plattform verkauft am besten?

Shopify hat eine Infografik veröffentlicht, die zeigt, welche Social Media Plattformen im Verkauf besonders gut performen. Hierfür wurden ca. 37 Millionen Social Media Besuche analysiert, die zu 529 000 Bestellungen geführt haben. Hier ein paar zusammenfassende Fakten, die von Thomas Hutter in seinem Blog zusammen getragen wurden: Facebook dominiert sowohl als Trafficquelle als auch bei den Verkäufen. Rund 85 Prozent aller Verkäufe wurden durch Besucher via Facebook getätigt. Bei den Warenkorbwerten dominiert interessanterweise die Style Community Site Polyvore, danach folgen Instagram, Pinterest und Facebook. Die höchste Conversion Rate für Social Media Traffic wurde mit 1.85% bei Facebook gemessen.
Zur Infografik geht’s hier: www.thomashutter.com

Quelle: www.thomashutter.com

Nachrichtenkonsum kommt verstärkt über das soziale Netzwerk

In einer Umfrage unter den über 400 Medienkunden des Webanalyse-Unternehmens Parse.ly – darunter „Daily Telegraph“, „The Atlantic“ und „Wired“ – hat Überraschendes ergeben: Mittlerweile kommen mehr Zugriffe auf die hauseigenen Nachrichten-Websites über Soziale Netzwerke als über Google. 43 Prozent sollen es ca. sein, die direkt von Facebook kommen, nur 38 Prozent klicken von Google aus. An dritter und vierter Stelle folgen Yahoo und der Kurznachrichtendienst Twitter. Noch im Januar 2014 sah die Lage ganz anders aus, hier war Facebook lediglich für 20 Prozent der Zugriffe auf Nachrichtenseiten verantwortlich. Ein interessanter Fakt, angesichts der Tatsache, dass in Europa die Verlagsbranche Google als ihren größten Feind sieht und darum kämpft, dass der Suchmaschinenriese für Klicks auf die Verlagsinhalte zahlen soll. Im Schluss daraus schaut Europa hier vermutlich in die falsche Richtung. Während Google in den USA schwächer wird, wird Facebook immer stärker, schreibt „Die Presse“.

Quelle: www.diepresse.com