Ananas-am-Strand

Wiederkehrende Kunden durch Shopping Erlebnisse

Eure Kunden kommen nicht nur der Produkte wegen wieder. Je einfacher ein Shop sich bedienen lässt und sie unbewusst emotionalisiert, desto mehr habt Ihr die Chance auf einen Bestandskunden. Macht Euren Shop also fit für den anspruchsvollsten Kunden. Wir zeigen wie!

IronShark teilt Aufruf zu Weihnachtspäckenkonvoi Titelbild

Der Weihnachtspäckchenkonvoi – einfacher helfen

Der Weihnachtspäckchenkonvoi füllt jedes Jahr Kinderaugen mit schönen Erinnerungen. Alles was Ihr tun müsst? Ein kleines Paket zusammenstellen. Wie es genau funktioniert, erfahrt ihr hier.

Urheberrecht im Internet erklärt

Ist das noch meins? – Urheberrecht im Internet

Wisst Ihr alles zum Urheberrecht? Egal ob Datenbank, Webseite oder Zitat – im Web gilt die Verwendung nach Lizenzen. Informieren lohnt sich! André Stämmler klärt auf im Gastblog.

Besser im Team kommunizieren

Besser im Team kommunizieren: mit visueller Kommunikation

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Visuelle Kommunikation wird in der Geschäftswelt immer wichtiger. Aber was ist das eigentlich und wie funktioniert sie? Das und mehr erfahrt Ihr in diesem Gastbeitrag, den Usersnap für uns verfasst hat.

Qualitätsmanagement im Web – Was, Warum und Wie

Bugs oder eine schlechte Performance der eigenen Seite sorgen schnell dafür, dass Nutzer und Kunden fernbleiben. Da hilft nur eins: ein gutes Qualitätsmanagement. Aber wie sieht das aus, wann ist es sinnvoll und was kann ich selbst tun? Hier erfahrt Ihr alles über eine professionelle QA und Do-It-Yourself-Tipps für die eigene Webpräsenz.

Mit 10 Steps zum sicheren Webshop

So aufwendig die technische Realisierung des eigenen Shops sein kann, so trickreich ist leider auf jeden Fall die rechtlich Sichere. Es gibt unzählige (juristische) Fallstricke, über die Shopbetreiber stolpern können. Aber: Keine Panik! Wer ein paar Regeln beachtet, lebt und schwimmt recht sicher im „Haifischbecken“.

Sponsored Content – Kennzeichnungspflicht und Stolperfallen

Einfach ausgedrückt versteht man unter Schleichwerbung alle Werbeformen, die als solche nicht direkt zu erkennen sind. Dass es sich dabei um gesponserte Inhalte handelt, wird leider nicht immer offengelegt. Gastautor André Stämmler informiert, wie ihr es rechtlich richtig macht.