• iPhone6_doppelt

    Neuerungen bei iPhone 6 & iOS 8
    Wir entwickeln Ihre App und nehmen die Anpassung an iOS 8 vor
    – inklusive neuer Features wie HealthKit oder Touch ID

    IronShark bietet jahrelange Erfahrung in der Entwicklung nativer & hybrider Apps und hat die Änderungen mit iOS 8 für Sie zusammengestellt. Sprechen Sie uns mit Ihrer App-Idee an und wir setzen diese nach neusten Standards um. Gern übernehmen wir auch die anschließende Vermarktung Ihrer App.

    • Individuelle App-Entwicklung nach Ihren Vorstellungen
    • Berücksichtigung aktuellster Trends in der App-Entwicklung
    • Beratung zu Entwicklungsmöglichkeiten unter iOS 8

Seit September 2014 sind iOS 8 und die neuen iPhones verfügbar. Das Betriebssystem und die Hardware bringen für die Nutzer viele neue Funktionen mit sich. Für App-Betreiber bedeutet dies einerseits mehr Möglichkeiten, anderseits sind Pflichtanpassungen notwendig, damit Apps weiterhin optimal dargestellt werden. Für die App-Entwicklung ergeben sich daraus zahlreiche Änderungen:

  Wie sehen bisherige Apps auf den neuen iPhones aus?

Während der Wechsel der Displaygröße von 3,5 auf 4 Zoll mit Einführung des iPhone 5 mit einen Wechsel des Seitenverhältnisses einherging, bleibt dieses bei der erneuten Displayvergrößerung unangetastet. Schwarze Balken am Seitenrand, wie sie beim Wechsel von 4S zu 5 üblich waren, wird es dieses Mal nicht geben. Apps, die für die Bildschirmgröße des iPhone 5 und 5S optimiert wurden, werden auf die volle Bildschirmgröße der neuen Smartphones skaliert. Apps werden ihren vollen Funktionsumfang behalten. App-Inhalte wie Bilder und Icons für den Homescreen können jedoch auf den neuen Bildschirmen unscharf wirken und müssen ausgetauscht werden. IronShark steht Ihnen bei der Anpassung Ihrer Apps an iOS 8 gerne zur Seite.

  Wie unterscheiden sich iPhone 6 und iPhone 6 Plus?

Die beiden neuen iPhones unterscheiden sich neben der Displaygröße durch kleine Details. So kann das iPhone 6 Plus mit einem größeren Akku und einem Bildstabilisator aufwarten. Auch die Software der neuen Apple Smartphones hat Änderungen erfahren. Das große iPhone kann den Homescreen nun auch im Landscape Modus darstellen. Apps wie das Mail Programm werden zweispaltig dargestellt, wie es Apple Nutzer bereits vom iPad gewohnt sind. Nutzen Sie dieses neue Feature um auch in Ihren Apps mehr Inhalte darzustellen!




IOS_8_logo

  Welche Folgen haben iOS 8 und die neuen Bildschirmgrößen für die Entwicklung?

Die zunehmende Fragmentierung der Bildschirmgrößen bringen neue Herausforderungen mit sich. Bei bestehenden Apps müssen Ressourcen wie Bilder und Homescreen Icons in einer höheren Auflösung hinterlegt werden. Auch der Landscape Modus beim iPhone 6 Plus verlangt Mehraufwand. Weißräume, die durch das wesentlich größere Display entstehen, könnten, wie es Apple mit seinen eigenen Apps vormacht, durch eine Anzeige der App-Inhalte in zwei Spalten verhindert werden. Mit seinem neuen Betriebssystem stellt Apple gleichzeitig aber auch viele neue Funktionen zur Verfügung:

HealthKit

Das HealthKit ermöglicht die Übertragung von gesundheitsbezogenen Daten einer App an die Health App und anders herum. Nutzern werden die gesammelten persönlichen Gesundheits- und Fitnessdaten übersichtlich in der Health App dargestellt.

Apple Pay

Das neue Bezahlverfahren von Apple soll das bargeldlose Zahlen vereinfachen. Benutzer müssen nach dem Öffnen der App lediglich den Kauf kurz über die Touch ID bestätigen. Entwickler können dieses Verfahren in ihre eigenen Apps einbauen. Zunächst ist Apple Pay jedoch nur in den USA verfügbar. Später soll das Zahlen auch über die Apple Watch möglich sein.

HomeKit

Mit dem HomeKit haben Entwickler die Möglichkeit ihre Apps mit Geräten zur Heimautomatisierung kommunizieren zu lassen oder diese direkt zu steuern. Auch eine Steuerung von Geräten über die Sprachassistentin Siri ist damit möglich.

Touch ID

Apple ermöglicht nun auch externen Entwicklern den Touch ID Sensor zu nutzen. Damit können diese den seit dem iPhone 5S verbauten Sensor zur Authentifizierung in ihren Apps verwenden. Die Fingerabdruck Informationen werden dabei nicht an die Apps übermittelt.

App Extensions

Die App Extensions geben Entwicklern mehr Freiheit bei der Entwicklung von iOS Apps. Das Teilen von Dokumenten zwischen Apps, die Entwicklung systemweit verwendbarer Tastaturen und das Teilen auf sozialen Netzwerken wird ermöglicht.

WatchKit

Das Watchkit stellt das Verbindungsstück zwischen iPhone und der neuen Apple Watch dar. Entwickler können iPhone Apps mit der Uhr kommunizieren lassen und Notifications senden.

Handsoff

Mit Handsoff ermöglicht Apple die geräteübergreifende Nutzung von Websites, Dokumenten und Mails. Auf dem Mac begonnene Nachrichten können auf dem iPhone fertig geschrieben werden. Auch Entwickler können diese neue Funktion in ihre Apps einbauen.

Widgets

Die von Android bekannten Widgets stehen nun auch iOS-Entwicklern zur Verfügung. Nutzer können diese in ihrer Mitteilungszentrale installieren und werden stets über Neuigkeiten informiert. Apps können so die ihnen zukommende Aufmerksamkeit und ihre Öffnungsrate steigern.

Apps fit machen
  • Profitieren Sie von den neuen iOS Features
  • IronShark setzt neue Funktionen für Sie um
  • Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Angebot
Jetzt informieren!


  • iPhone 5S

    1136 x 640px; 326ppi

    iphone5S

    iPhone 6

    1334 x 750px; 326ppi

    iPhone6

    iPhone 6 Plus

    1920 x 1080px; 401ppi

    iPhone6_Plus

Lassen Sie sich von uns kostenfrei zur iOS 8 Anpassung Ihrer App beraten!

Sie wollen Ihre Apps fit machen für die neue iPhone-Generation oder die neuen Möglichkeiten von iOS 8 in Ihre Apps einbauen lassen? Mit jahrelanger Erfahrung in der Entwicklung von eigenen und Kundenapps ist IronShark Ihr kompetenter Ansprechpartner für App-Ideen. Durch ständige Weiterbildung unserer Entwickler können wir Ihnen Apps mit neuesten technischen Standards garantieren.

  • Programmierung von mobilen und webbasierten Apps durch zertifizierte Entwickler
  • Langjährige Erfahrungen in der App-Programmierung
  • Auf iOS 8 abgestimmte App-Entwicklung
  • Nahtlos anschließende Vermarktung der App